Allgemeine Geschäftsbedingungen

YOUR-HAPPY-DAY 2020 - Stadthalle Detmold

SHOP YOUR-HAPPY-DAY – Detmold

Angaben zum Shop:

www.your-happy-day.de
wird betrieben von

Ilka Plassmeier

Allee 1
32756 Detmold

1. Geltungsbereich und Abwehrklausel

1.1 Für die über den Webshop „Das YOUR-HAPPY-DAY Live-Event  2020″ (www.your-happy-day.de) begründeten Rechtsbeziehungen zwischen Ilka Plassmeier (nachfolgend: Anbieterin) und ihren Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

1.2 Entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden weist die Anbieterin zurück.

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Die Präsentation der Ware im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot der Anbieterin auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

2.2 Durch das Absenden der Bestellung des Kunden an den Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot, gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren, ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit der Anbieterin allein maßgeblich an.

2.3 Durch das Anklicken des Buttons „kostenpflichtig buchen“ nach Eingabe aller notwendigen Angaben geben Sie ein bindendes Angebot ab, dessen Zugang wir mit einer Eingangsbestätigung beantworten. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebots dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Vertrag mit Ihnen kommt zustande, wenn auf Veranlassung der Anbieterin in Ausführung der Bestellung die Ware zugestellt wird. Das Angebot des Kunden bindet diesen drei Wochen lang.

2.4 Die Anbieterin gewährt das Recht auf kostenfreie Stornierung und Widerruf gemäß den gesetzlichen Vorschriften.

3. Abtretungs- und Verpfändungsverbot, Aufrechnung

3.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Anbieterin. Die Frist zur Begleichung von Rechnungen beträgt 6 Werktage nach Zustellung. Der Verwendungszweck der Überweisung soll die auf der Rechnung ausgewiesene Bestellnummer enthalten.

3.2 Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber der Anbieterin zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung der Anbieterin ausgeschlossen. Diese ist nur zur Verweigerung der Zustimmung berechtigt, wenn der Kunde kein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

3.3 Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder anerkannt bzw. unstreitig ist.

4. Gewährleistung und Haftung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Haftung der Anbieterin ist ausgeschlossen, ausgenommen ist jedoch die Haftung für Schäden wegen Verletzung solcher Vertragspflichten, die für die Erreichung des Vertragszweckes unverzichtbar sind (Kardinalpflichten), wegen fehlerhafter Produkte nach dem Produkthaftungsgesetz, aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Anbieterin oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer/s gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen, und für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Anbieterin oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

5. Zahlung, Preise und Versand

5.1 Der Kunde hat die Möglichkeit, mit PayPal und mit Vorkasse ohne Abzug zu bezahlen. Zudem steht staatlichen Behörden und auf Anfrage in der Regel auch Unternehmen und Institutionen, die Möglichkeit offen, auf Rechnung zu kaufen.

5.2 Alle Preise sind in Euro (EUR) inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zuzüglich etwaiger Versandkosten.

5.3 Bei der Bestellung von Eintrittskarten fallen keine Versandkosten an.

6. Die Eintrittskarten sind personalisiert und ohne Zustimmung der Anbieterin nicht übertragbar. Sollte der Kunde nicht teilnehmen können, ist die Anbieterin über den Übertragungswunsch auf einen anderen Teilnehmer/in per email zu informieren. Eine Übertragung ist erst möglich nachdem die Anbieterin dies schriftlich bestätigt hat. (personalisierte Gästeliste)

7. Schlussbestimmung

7.1 Sämtliche Rechtsbeziehungen aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Regelungen des UN-Kaufrechts.

7.2 Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

7.3 Soweit der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand Detmold.

7.4 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. der gesetzl. Mehrwertsteuer und zzgl. der Versandkosten und ggf. Zahlungsgebühren, wenn nicht anders beschrieben.